Lawinen auslösen mit System

Die Natur nicht beeinträchtigen, sondern ihre Gefahren rechtzeitig erkennen und entschärfen, ist das Ziel des Lawinenwächter®-Systems.

Lawinen gefährden nicht nur Menschenleben, sondern auch den wirtschaftlichen Erfolg von Tourismusgebieten. Sie unterbrechen die Zubringerwege, den Betrieb in Skigebieten und reissen Löcher in die Kassen von Ski- und Tourismusorten. Mit dem umfassenden Lawinen-Sicherheitssystem Lawinenwächter® der Inauen-Schätti AG verfügen Sicherheitsverantwortliche über eine zuverlässige und kostengünstige Lösung zur raschen und effizienten Sicherung von Skipisten, Tälern und Verkehrswegen bei jeder Witterung.

Avalanche Trigger LM32

AVALANCHE TRIGGER 
LM32

Die Neuentwicklung des Avalanche Trigger LM32 deckt ein klares Kundenbedürf-nis ab. Verschiedene Kunden betreiben Pisten unter Lawinenzügen, in welchen wesentlich öfter für sichere Pisten gesprengt werden muss. Aber auch Strassensi-cherungen erfordern oft eine hohe Anzahl Sprengungen zur Sicherstellung der Lawinensicherheit.

Avalanche Trigger LM32 steht für einen Lawinenmast mit einer Kapazität von bis zu 32 Sprengladungen für die ferngesteuerte künstliche Lawinenauslösung. Das Abwurfmodul LM32 kann direkt mit dem Helikopter auf den Mast platziert werden. Via Computer, Tablet oder Smartphone wird dann die Sprengladung bei Bedarf abgeworfen.

Lawinenmast

LAWINENMAST
LM2700 / LM5400

Der Lawinenmast ist die ideale Ergänzung zum Lawinenwächter und entfaltet seine optimale Wirkung an steilen Hängen. Der Lawinenmast wird bei der Anrisszone oder einem Hotspot ebenfalls fest installiert und wirft seine Ladung an einer Leine aus, wo sie über der Schneedecke detoniert. So wird ein Abgleiten der Ladung ver-hindert und die volle Wirkung der Detonation gewährleistet. Kontrolliert wird der Lawinenmast ebenfalls über die Steuerung des ATMS.

Lawinenwächter

LAWINENWÄCHTER
LW2700 / LW5400

Der Lawinenwächter ist eine fest installierte Wurfanlage, die an einem gut zugäng-lichen Ort montiert wird, zum Nachladen, und mit mindestens 10 Ladungen bestückt ist. Die verrottbaren Sprengpatronen sind in zwei verschiedenen Modellen erhältlich – mit 2,4 kg oder 4,5 kg Sprengstoff. Ausgelöst wird der Lawinenwächter ferngesteuert via Computer oder jedem anderen internetfähigen Gerät, um im schwer zugänglichem Gelände Lawinenabgänge auszulösen. Der Lawinenwächter ist im La-winenwächter®-System die zentrale Anlage zur Sicherung von lawinengefährdeten Gebieten.

Lawinenpfeife

LAWINENPFEIFE LP250 / MÖRSER 5400

Als flexibles Wurfgerät unterstützt die Lawinenpfeife die Wirkung der beiden festin-stallierten Anlagen innerhalb des Lawinenwächter®-Systems überall da, wo kurz-fristig und effizient Lawinen ausgelöst werden müssen. Die Lawinenpfeife wird auf ein Fundament oder mobil auf Pistenfahrzeuge montiert. Sie ist volle 360 Grad drehbar und wirft ihre Sprengladungen in drei verschiedenen Neigungen bis zu einer Weite von 200 m aus.

Lawinenmast

Lawinensprengladung S-LOAD

Die Lawinensprengladung S-LOAD für den Avalanche Trigger LM32 sorgt für ein Maximum an Sicherheit.

Die neu entwickelte und patentierte Sprengladung «S-LOAD» für den Sprengmasten Avalanche Trigger LM32 besticht im Wesentlichen durch einen Mechanismus, welcher Spreng- und Zündmittel erst kurz vor der Sprengung zusammenführt.

 

Lawinenmast

ATMS – die neue Steuerzentrale

Kontrollierte ausgelöste Lawinen machen Ski- und Tourismusgebiete zu sichereren Orten. Dank der Sicherheitstechnik des Lawinenwächter®-Systems der Inauen-Schätti AG können auch in höchsten Bergregionen, die im Bereich von möglichen unkontrollierten Lawinenniedergängen liegen, Menschen, Tiere, Immobilien und Infrastrukturen vor den Folgen von Lawinen beschützt werden.

Damit die Systeme rund um die Uhr verfügbar sind und mit grösster Sicherheit betrieben werden können, haben wir unser cloud-basiertes ATMS (Avalanche Trigger Management System) entwickelt.

Lawinenwächter

Individuelle Konfigurationen

Durch geeignete Kombinationen der Lawinenwächter®-Systemkomponenten erge-ben sich ganz neue Horizonte.

Eine Kombination von Lawinenwächter-Ladungen in einem Lawinenmast ermög-licht die Überschneesprengung und gleichzeitig kann aus dem Auswurfmodul eine Sprengladung bis zu 150 m ausgeworfen werden.
Dies ermöglicht aus einem einzigen Wurfkasten diverse Ziele zu erreichen. Oft wer-den 5 der 10 Rohre im Lawinenmast mit Lawinenwächter-Ladungen ausgerüstet. Durch die entsprechende Zuteilung der Rohre im neuen ATMS-Steuerungssystem kann somit bei Bedarf aus den oberen Rohren auf grosse Distanzen geworfen und aus den unteren Rohren eine Überschneesprengung realisiert werden.

Wenn Kunden bereits mehrere Anlagen mit ATMS haben, ist es möglich mit einer Gruppensprengung gleichzeitig oder zeitverzögert mehrere Sprengpunkte zu bedienen.

Finanzierungslösungen

Finanzierungslösungen
für eine erhöhte unternehmerische Freiheit

Wir bieten diverse Finanzierungslösungen und können Ihnen bei der Investition von ganzen Anlagenparks in der Schweiz und in Österreich behilflich sein.

Das Beste für unsere Kunden

Zufriedene Kunden sind unsere beste Werbung. Um Kundenwünsche bestmöglich zu erfüllen, bieten wir Service auf höchstem Niveau. Bei der Inauen-Schätti AG verfügen wir über eine langjährige Erfahrung in der Lawinensicherung. Mit bereits über 400 Lawinenwächter®-Anlagen in der Schweiz, Europa und Nordamerika sind wir Ihr verantwortungsvoller und innovativer Partner von der Planung über die Montage bis zur Software. Unsere Lawinen-Sicherheitsexperten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und geben dabei jedes Mal ihr Bestes: Nämlich den individuellen Einsatz ihres gesamten Know-hows, um für Ihre Ansprüche die optimale Lösung zu finden.

Das Beste für unsere Kunden

Haben Sie noch Fragen, oder wünschen Sie einen Besprechungstermin?

Unsere Kundenberater sind gerne für Sie da.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen