Rechenreinigungsmaschine KW Laufenburg saniert

Beim Wasserkraftwerk Laufenburg schwemmt der Rhein grosse Äste, sperriges Material und bei Hochwasser sogar Bäume an, die im Rechen hängen bleiben. Jährlich werden 1800 Tonnen Geschwemmsel aus dem Rhein gefischt und durch die Rechenreinigungsanlage sofort entfernt, um die Turbinenleistung zu gewährleisten.

Zwischen Sommer 2017 und Sommer 2018 revidierte die Inauen-Schätti AG die zwei Seilzugrechenreinigungsmaschinen im Kraftwerk Laufenburg. Die beiden Maschinen der Firma Bieri sind seit dem letzten Jahrhundert stetig im Einsatz und reinigen die zehn Turbineneinläufe.

Im Zuge der Revision wurden eine komplett neue Steuerung inkl. Wegmessung, Überwachung und Containerverlad gebaut. Zusätzlich installierten wir eine grössere Kabine mit komfortablen Bedienmöglichkeiten und verbesserter Rundumsicht. Gleichzeitig erfolgten die Revisionen sämtlicher Hydraulikkomponenten und des Windenhubwerks. Weitere Revisions- und Korrosionsschutzarbeiten wurden durch das Personal der Energiedienst Holding AG ausgeführt. Schliesslich ergibt sich auf lange Sicht keine Gelegenheit mehr, dass beide Maschinen mit einem Gewicht von je 20 Tonnen von der Fahrbahn gehoben werden.

Die neue Kabine für die Anlage
Die neue Kabine für die Anlage
This website uses cookies. In using this website you give your consent to the use of cookies. Data protection information